Sonntag, d.1.Mai, bis Dienstag, d.3.Mai 2011

                                             

Stadt und Watt - das erste Treffen am GaM

 

Unsere spanischen Partner waren die ersten, die ankamen. Bereits am Samstag holten wir sie in Bremen ab, verbrachten den Tag dort (wegen Zugausfällen sogar länger als geplant...) und erkundeten am Sonntag Vormittag gemeinsam Südstrand und Aquarium. Dann war es auch schon Zeit, die Gäste aus Griechenland und Bulgarien abzuholen. Und los ging es, unser Treffen!

 

     Ralleybogen für unsere

            "Animal rallye through Wilhelmshaven"   

(für eine Vollansicht: bitte am oberen Dokumentenrand rechts auf "Full Screen" klicken)

 

 Ein Empfang in der Schule,

Präsentationen zum Schwerpunkt des Projekttreffens: "The situation of domestic animals in our countries" (v.a. über die nationalen Tierschutzgesetze) und zu Orten, die wir besuchen würden (Wattenmeerhaus, Spiekeroog, Bremen),

ein Videoprojekt über Tierleben im Nationalpark Wattenmeer im Informationszentrum "Watten-meerhaus",

ein gemeinsamer Abend auch mit den gast-gebenden Eltern - die hierzu ein reichhaltiges Buffet zauberten - und

die abendliche Ankunft der Delegation aus Forte da Casa / Portugal

   standen am ersten Tag auf dem Programm.

 

Eine "tierische Rallye" durch unsere Stadt Wilhelmshaven am Vormittag und

nachmittägliches Brainstorming zu einem gemeinsam verfassten Theaterstück "The Town Musicians of Europe" mit ersten Skizzen zu einzelnen Szenen

      füllten den zweiten Tag.

  

Hier findet ihr unsere Aktivitäten der ersten beiden Projekttage in Text (englisch) und Bild:



 

                       Nach diesen unterhaltsamen, aber arbeitsintensiven Tagen waren wir dann:

                                                        Reif für die Insel!

                                                    Zu unserer Exkursion auf die Insel Spiekeroog kommt ihr: hier!

ein Comeniusprojekt am Gymnasium am Mühlenweg, Wilhelmshaven  | Impressum