Unser Anliegen:

Die neun beteiligten Partnerschulen planten unser Projekt "APE - animal protection in Europe" aus folgender Überlegung heraus:

 

Empathie und Verantwortungsbewusstsein sind unerlässlich für eine faire und menschliche Gesellschaft, sowohl in unseren einzelnen Ländern als auch in der EU als Ganzem. Unser Projekt hatte die Vermittlung dieser Werte durch Beschäftigung mit dem Thema 'Tierschutz' zum Ziel. Wir beleuchten und vergleichen das Verhältnis Menschen/Tier in jeder unserer Kulturen und bemühen uns, aktiv zur Verbesserung beizutragen. Für ein besseres Verständnis des erwähnten Verhältnisses Mensch-Tier ziehen wir auch philosophische und religiöse Standpunkte und Zeugnisse aus unseren nationalen Literaturen und der Kunst heran.
                                        Wir beziehen uns sowohl auf wild lebende Tiere und deren Lebensraum, wobei wir Tierschutz als unmittelbar mit dem Umweltschutz verbunden ansehen, als auch auf domestizierte Tiere. Hier befassen wir uns sowohl mit Nutztieren - besonders mit der Massentierhaltung im Vergleich mit traditioneller Nutztierhaltung und den ethischen und ökologischen Konsequenzen - und mit Haustieren, Straßentiere eingeschlossen, da wir uns der Aussage anschließen "Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast." (Saint-Exupéry, "Der kleine Prinz").
                                        Geistes- und Naturwissenschaften sollten verbunden werden. Unsere Schüler arbeiten dabei inner- und außerhalb der Schule, u.a. in Kooperation mit Tierärzten, Experten in Naturschutzgebieten, Universitätslehrern, Tierheimen usw. Auf diese Weise erleben sie, wie Fürsorge für Mensch und Tier miteinander verwoben sind und wie sie durch verantwortlichen und aktiven Einsatz im Bereich des Tierschutzes selbst zu deren Verbesserung beitragen können. Unser Projekt sieht also - in den Albert Schweitzer zugeschriebenen Worten - "Tierschutz (als) Erziehung zur Menschlichkeit".

 

(Auszug aus unserem Projektantrag)


 

ein Comeniusprojekt am Gymnasium am Mühlenweg, Wilhelmshaven  | Impressum